Timeline the new modern Irish Dance Show in Austria

TIMELINE - die neue moderne Irish Dance Show in Österreich

Timeline the new modern Irish Dance Show in Austria

Moderner Tanz trifft Irish Dance!

Timeline the new modern Irish Dance Show in Austria

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch Raum und Zeit...

Timeline the new modern Irish Dance Show in Austria

...und erleben Sie eine atemberaubende Geschichte.

Timeline the new modern Irish Dance Show in Austria

Timeline Tänzer

Die Besetzung der Irish Dance Show TIMELINE besteht aus internationalen Tänzern, darunter sieben amtierende Europameister. Unsere Tänzer begeistern das Pubikum mit ihren "schnellen Füßen" zu impossanten Choreografien und ihren schauspielerischen Künsten.

Maciek Skwarek

Mein Name ist Maciek Skwarek. Irish Dance begann ich im Alter von 13 Jahren. Davor besuchte ich eine Tanzschule in der ich bereits Tanzerfahrung im Standard Tanz sammeln konnte. Derzeit tanze ich für Lisa Delaney, in der Delaney Academy. Davor konnte ich mit zwei hervorragenden TCRGs Stephen Scariff und Ann Gallagher zusammenarbeiten. In Mainland Europe konnte ich bereits viele Wettbewerbe gewinnen und mir einige Titel ertanzen. Zudem konnte ich mir mehrfach den Titel Europameister ertanzen und belegte den 5. Platz bei den All Ireland Championships, einem der größten Tanztwettbewerbe nach der Weltmeisterschaft. Derzeit bin ich Vollzeit-Student. In meiner Freizeit unterrichte ich Irish Dance, lese Bücher und trinke jede Menge Kaffee.

Mena Habermayer

Mein Name ist Melanie Habermayer und ich bin 24 Jahre alt. Irish Dance begleitet mich mehr als mein halbes Leben, seit meine Eltern vor 14 Jahren damit begonnen haben. Schritt für Schritt bin ich als kleines Mädchen dazugewachsen, bis ich kurzentschlossen bei meinem ersten Tanzwettbewerb, im Alter von 11 Jahren, teilgenommen habe. Schon damals erzielte ich gute Resultate bei dem Wettbewerb und ich hatte Spaß am Tanzen und vor dem Publikum zu stehen. Seit dem bestreite ich regelmäßig internationale Wettbewerbe und reise mit dem Tanzen durch die Welt. Ich konnte bereits mehrere Titel für meinen Tanzverein ertanzen, unteranderem 3x Europameister im Solo Bewerb, 2x Europameister im Teamwettbewerb und mein bisher größter Erfolg: ein Recall bei den All Ireland Meisterschaften, einem der größten Wettbewerbe nach der Weltmeisterschaft. Dort durfte ich als zweite Tänzerin aus Mainland Europe meine Kür zeigen und konnte mich in der Gesamtwertung auf den 25 Platz tanzen. Auch für die Weltmeisterschaft konnte ich mich bereits mehrfach qualifizieren und meinen Tanzverein vertreten.

Seit zwei Jahren arbeite ich in einer Online Agentur, welche mich im November 2014 nach erfolgreichem Abschluss meines Bachelor Studiums im Bereich Web-Development als Vollzeitangestellte übernommen hat. Neben meinem eigenen Training und der Arbeit unterstütze ich meine Eltern teilweise beim Unterrichten im Tanzverein.

Jan Klasterka

Erst im Alter von 20 Jahren begann ich mit Irish Dance. Davor übte ich mich circa 10 Jahre lang in Shotokan Karate und belegte Kurse im klassischen Gesellschaftstanz. Ich wurde bereits von den TCRGs Stephen Scariff und Ann-Marie Cunningham Blackman unterrichtet und seit 2007 tanze ich für die Ronan Morgan Irish Dance School.

Einige Highlights meiner tänzerischen Karriere waren meine zwei Siege bei der Europameisterschaft und die damit verbundene Qualifikation für die Weltmeisterschaften, sowie der 6. Platz bei den Great Britain Championships. Neben dem Tanzen arbeite ich Vollzeit in einem Krankenhaus als Qualitätsmanager. Außerdem leite ich gemeinsam mit meiner Frau Gabriela die Tanzgruppe Gall-Tir.
In unsere Freizeit unternehmen wir beide gerne Ausflüge mit unseren 7 Dachshunden aus der Zucht Elven Star.

Viva Kielar

Mein Name ist Viktoria-Vanessa Kielar und ich komme aus Wien. Ich bin 21 Jahre alt und tanze seit 11 Jahren beim Irish Dance Center Vienna. Ich bin zweimalige Europameisterin im Solo sowie auch im Ceili/Team. Um mich fit zu halten betreibe ich noch viele andere Sportarten, wie Laufen, Pilates, Yoga und Radfahren.

Tanzen, Bewegung und Sport sind meine großen Leidenschaften, deswegen mache ich mir mein Hobby zum Beruf und studiere Physiotherapie.

In Shows zu tanzen ist meine absolute Leidenschaft - deswegen freut es mich umso mehr mit all diesen großartigen Tänzerinnen und Tänzern auf einer Bühne stehen zu können.

Harald Habermayer

Mein Name ist Harald Habermayer, und ich tanze seit mehr als 15 Jahren Irish Dance. Zusammen mit meiner Frau Ursula leite ich mit großem Erfolg die größte Irish Dance Schule in Österreich das Irish Dance Center Vienna. 2010 konnte ich die Irish Dance Lehrer Prüfung bei der An Coimisiun le Rince Gealache in Dublin erfolgreich ablegen und bin seit dem TCRG.

Nach den Irish Dance Shows „Irish Dance & Music“ und „The Magic Crown“, freue ich mich auf meine erste professionelle Show Timeline. 2 ½ Jahre dauerten die Vorbereitungen für die Show für die ich die großartigsten Tänzer Europas engagiert habe. Ich freue mich mit ihnen auf der Bühne stehen zu dürfen.

Mein Beruf ist Feuerwehrmann der Wr. Berufsfeuerwehr, und meine Hobbys neben dem Tanzen sind Ausdauersport in jeglicher Form und seit neuestem das Drechseln.

Manuela Strubreiter

Mein Name ist Manuela Strubreiter und ich habe 2006 mit Irish Dance im Irish Dance Center Vienna begonnen. Gleich ein Jahr später nahm ich erfolgreich an der Irish Dance WM in Glasgow mit dem Ceili Team teil. Großen Spaß hatte ich bei vielen Tanzturnieren und in der Irish Dance Show Irish Dance & Music.

Nach Beendigung meiner Irish Dance Kariere begann ich mit Show Formations- Tanz Latein: 2010-2014 Einzeltanzen: Vizestaatsmeister am 16.3.2013 in Latein A-Klasse und Vizestaatsmeister im kür-tanz 15.juni 2013. Formation: 2x WM semifinale und 2xEm davon einmal 6.platz und einmal im Finale und den 5.platz erreicht. und 4x Vizestaatsmeister in Österreich.

Für mich ist es eine neue grosse Herausforderung bei der Show Timeline Irish Dance mit den gelernten Latein Tänzen zu verbinden und vor allem mit diesen grossartigen Tänzern gemeinsam auf der Bühne zu stehen.

Kürzlich habe ich meinen Bachelor erfolgreich abgeschlossen und arbeite nun im Lehramt für Sonderschulen an der kirchlich pädagogischen Hochschule.
meine Hobbys... tanzen, tanzen, tanzen und tanzen mit Kindern

Rosen Idealov

Ich heiße Rosen Idealov, und ich bin 23 Jahre alt. Am besten gefiel mir im Irish Dance von Anfang an diese unglaubliche Energie welche dieser traditionelle Tanz mit sich brachte. Ich liebte seit je her die Kraft und die Dynamik in Hardshoes, sowie die Leichtigkeit und Anmut in Reelshoes, kombiniert mit dem explosiven Rhythmus der irischen Musik.
Meine Arbeit mit professionellen Tänzern in diesem Sport, motiviert mich immer aufs neue, meine Fähigkeiten zu verbessern und zu erweitern.
Der Name meiner Lehrerin ist Sandra Kuhnert, Leiterin der Jigs&Reels Academy in Berlin. Weiters hatte ich die Chance mit Shane McAvinchey Lehrer in der Tir Nan Og School of Irish Dance,ehemals Riverdance, sowie James Keegan mehrfacher Weltmeister und Solo-Tänzer in Lord of the Dance, und vielen weiteren Größen wie Marc Mulholland und Nicole Gillen zu arbeiten.
Als Erweiterung habe ich außerdem klassisches Ballett von Ivaylo Karageorgiev gelernt, sowie im Contemporary Bereich mit den berühmten bulgarischen Lehrern und Choreographen Jivko Jeliazkov und Philip Milanov arbeiten dürfen.
All diese Tänzer gaben mir mehr Selbstdiziplin, und weckten in mir das Interesse mit vielen weiteren Leuten zu arbeiten.
Für mich ist Tanzen eine sehr persönliche Art mich auszudrücken, jede Probe gibt mir ein Gefühl von Selbstzufriedenheit und trägt zu meinem Glück bei.

Trixi Hochreiter

Mein Name ist Trixi Hochreiter, ich komme aus Wien, bin 19 Jahre alt und studiere derzeit an der TU Wien Chemie. Angefangen zu tanzen habe ich im Alter von 5 Jahren und seit knapp 10 Jahren tanze ich nun beim Irish Dance Center Vienna. Das bisherige Highlight meiner tänzerischen Laufbahn war mit Sicherheit der Sieg bei den Europameisterschaften im Teambewerb. Ich freue mich schon sehr darauf mit derartig talentierten Tänzern auf der Bühne zu stehen, da diese Show für mich sowohl eine große Herausforderung, als auch eine riesige Chance mich persönlich und tänzerisch weiterzuentwickeln darstellt.

Alexander Kukharenko

Started to do irish dance at the age of 19 and soon desided to devote himself to this hobby, which became his job and, eventually, his life. Since his first competition in 2006 took part in many feiseanna including the top-level competitions like All Irelands and Worlds, and still keeps working hard on increasing his own dancing standard. But the true aim for him was always the stage. Alex took part in various performances as a dancer and as a choreographer and by this moment his top achievement was a successful audition for being a part of a Riverdance cast. The rest of his life is also fully connected with dancing: Alex gathered a professional crew for doing irish dancing photography and now they serve the biggest events in the World. Also, being educated as an IT engineer he now keeps working in that direction developing the software for the world of Irish dance. For Alexander being a part of the Timeline show would be a very good and interesting experience of working with an international crew of dancers from all over Europe.

Alexandra Glazovskaya

I’m Alexandra Glazovskaya, 25 years old from Moscow, Russia. I dance there for IRIDAN Academy since 2006. However, I always was into dance and started it at age of 7 in a choreographic studio. I kept my interest in different dance forms and tried to experience a few other styles (jazz, contemporary, tango). In 2013 I graduated from Irish World Academy of Music and Dance with an MA in Irish Traditional Dance Performance. That enriched my knowledge of Irish dance in general and introduced to other «streams» of it. In the non-dancing life I’m a language teacher, so that is my other big life interest. I love to travel and see the world. Irish dancing gives an amazing opportunity to explore the world through your passion. Timeline is a great example of it: a combination of great people from different countries and fiery choreography makes it very special!

Barbara Cech

Mein Name ist Barbara Cech, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Wien. Im Alter von 7 Jahren begann ich zu tanzen und seit fast vier Jahren tanze ich nun beim Irish Dance Center Vienna. Ich bin dreimalige Staatsmeisterin, Europameisterin im Solo und habe mich bereits vier Mal für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Neben dem Irish Dance, mache ich derzeit eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Stadt Wien. Ich freue mich mit den anderen Tänzern zusammen auf der Bühne zu stehen. Es ist ein großartiges Projekt, ich bin sehr stolz ein Teil davon sein zu dürfen. Die Show gibt mir die Chance, mich als Tänzerin weiterentwickeln zu können.

Gudrun Eder-Marquart

Musik wurde mir in die Wiege gelegt. Seit ich denken kann war unser Haus immer erfüllt davon. Meine Mutter war in der Volksmusikszene meines Heimatortes Waidhofen/Ybbs sehr aktiv, sowohl als Sängerin als auch als Gitarristin. Ich lernte Jodeln, noch bevor ich lesen und schreiben konnte.
So zog es mich schon als Kind am ehesten zu musikalischen Menschen hin, was sich bis heute erhalten hat. Als berufliche Laufbahn wählte ich eine Kombination aus mütterlichen und väterlichen Einflüssen und wurde Tontechnikerin. Die Leidenschaft fürs Singen ist bis heute geblieben.
Der Umzug vom Land in die Großstadt Wien öffnete mir die Augen für viele neue Musikstile, und ich erprobte mein Können in der Vokalmusik der Renaissance genauso wie im Scat-Gesang des Jazz. Eine wirkliche musikalische Heimat fand ich jedoch wieder in einer Volksmusik, wenn auch nicht mehr in der österreichischen. Mit dem Eintritt ins Irish Dance Center Vienna entdeckte ich die wunderschönen Gesänge der grünen Insel und hatte nur mehr einen Gedanken: Das will ich auch können.
Ich hatte das große Glück, zwei sehr unterstützende Tanztrainer zu haben, die mich in unseren Shows sowohl als Sängerin als auch als Tänzerin einsetzten. So kam ich mit der Zeit auch in Kontakt mit den vielen hervorragenden Musikerinnen und Musikern der Irish Folk-Szene in Wien, besonders mit der Band Blackbush. Mit ihnen hatte ich einige meiner schönsten Auftritte.
Mit dem Tanzen ist es für mich nun zwar vorbei, jedoch nicht mit der Beschäftigung mit der wunderschönen irischen Musik, und auch garantiert nicht mit den Auftritten gemeinsam mit den besten Tänzerinnen und Tänzern Europas, welche ich nach besten stimmlichen Kräften unterstützen werde.